Nächster Treff: Montag, 01.Juli 2019, 19.00 Uhr!

Gemeinsam gegen Mobbing!

Ehrenamtliche Teammitglieder:

v.l.n.r.:  Ernst Vater - Malou Vötsch-Graf -  Ellen Bartsch-Sontheimer -  Rudi Holoch
v.l.n.r.: Ernst Vater - Malou Vötsch-Graf - Ellen Bartsch-Sontheimer - Rudi Holoch

Wir sind alle seit Jahren mit der Mobbing-Problematik konfrontiert und unterstützen Betroffene in der Region Alb-Donau-Riß!

Trotz Grundgesetz, Artikel 1

(„Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten…“) ist Mobbing alltäglich, z.B. durch eine konfliktbelastete Kommunikation am Arbeitsplatz unter Kolleginnen und Kollegen oder mit

Vorgesetzten, bei der die  betroffene Person unterlegen ist.

Rückblick:

Vortrag von

Heinz

Weisser

Am 25.03.2019 fand im Kloster Laupheim ein Vortrag zum Thema „Mobbing am Arbeitsplatz … verunsichert, schikaniert, ausgegrenzt!“ organisiert durch die Selbsthilfegruppe Alb-Donau-Riß, statt. Mehr Infos hier!

 

 DEM KRANKENKASSENVERBUND (PAUSCHALFÖRDERUNG) FÜR DIE  FINANZIELLE UNTERSTÜTZUNG  DER SHG!

 

Letzte Aktualisierung:20.05.2019

unserer Partnergruppe,

Herrn Weisser, für die vorbildliche Hilfe beim Aufbau unserer Homepage! Mehr Infos erhalten Sie über die SHG Anti-Mobbing Zollernalb über die untenstehenden Links!

Treff der Selbsthilfegruppe:

Kloster der Steyler Schwestern

Albert-Magg-Straße 5

88471 Laupheim

Grünes Zimmer

In der Regel jeder erste Arbeits-montag des Monats

Weitere Termine:  16.09.,

07.10., 04.11., 02.12.19!

Wir bieten neben den SHG-Abenden auch individuelle Beratung an (nach telefonischer Terminvereinbarung)!